31 Juli 2007

Wo ist Mekka?

Die Frage, die bewegt.
Moderne westliche Sattelitentechnik machte jetzt öffentlich, was so manchen Muslim um seinen Platz im Paradies bangen lassen wird. Architekten der Friedensreligion haben etliche Moscheen falsch ausgerichtet - ausgerechnet in Saudi-Arabien der Wiege des Propheten.

Hat wahrscheinlich mit der überlegenen Zivilisation zu tun.

Nun können sie dank westlicher Technik den Fehler korrigieren und definitiv mit dem Kopf gegen Mekka beten. Aber was machen sie, wenn sie herausfinden, dass die Erde rund ist?

[mehr..]

Kommentare:

Medjgan hat gesagt…

Ich wüsste nicht, inwiefern nach islamischer Ansicht die Welt nicht rund ist.

FreeSpeech hat gesagt…

Eine runde Scheibe? Ich empfehle den Koran zu lesen.

Sure 15, 20: Die Erde haben wir ausgebreitet und feste Berge darauf gesetzt

Hübsch auch die Befestigungsmassnahmen: Sure 21, 32 Wir setzten feste Berge in die Erde, damit sie unbeweglich (nicht wankend) werde
und Sure 31,11 Er hat die Himmel geschaffen, ohne sie durch sichtbare Säulen zu stützen, und feste Berge setzte er in die Erde, daß sie nicht unter euch wanke

.. und wieder flach hier: Sure 79,31 Darnach hat er die Erde ausgebreitet

In Saudi-Arabien war es bis 1991 bei Todesstrafe verboten, zu sagen, dass die Erde rund sei.

Abd al-Aziz bin Baz, Generalgelehrter von Saudi Arabien, 30 Jahre lang Haupt des Konzils der Senioren Religiöser Gelehrter stellte 1975 eine Fatwa aus. Diese besagte, dass die Erde flach sei, dass diejenigen, die daran glauben, dass die Erde rotiert, Kâfirs (Ungläubige) seien und dass es wissenschaftliche und erzählerische (aus dem Koran und den Hadithen) Beweise gebe, dass die Erde unbeweglich sei, die Sonne sich bewege und es möglich sei zu den Planeten zu gehen. Ferner führt er folgenden Beweis an:

Würde die Welt rotieren, so wie behauptet, so wären Länder, Berge, Bäume, Flüsse, Seen, so wäre nichts stabil; Menschen würden die Länder im Westen und im Osten sehen, diejenigen im Osten im Westen. Die Position der Qibla (Gebetsrichtung nach Mekka) würde sich fortwährend ändern. Zusammenfassend, wie Sie sehen, ist die Behauptung in vieler Hinsicht falsch.

Quelle für den Witzbold: http://www.stop-islam.de/html/body_die_erde_ist_flach_.html